2019

Einzelausstellungen / single shows
Galerie Priska Pasquer Köln
FEMININE II – Ulrike Rosenbach / Johanna Reich

Gruppenausstellungen / group shows
„Sammlung Herzogenrath“ – Akademie der Künste, VAM Berlin
EDGE of an ERA – London- St. James Church, Clerkenwell
Büro komplex – Kunst wird politisch Sammlung NRW Kornelimünster
The Body Electric – Walker Art Center Minneapolis
Großes!, Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Kunstmuseum Heidenheim
MASKE, Kunst der Verwandlung, Kunstmuseum Bonn
STEREO_TYPEN, Werke aus der grafischen Sammlung des Kunstmuseum Bonn
Kästner Gesellschaft Hannover „Where art may happen „ , die frühen Jahre des CALarts (california institute of the arts, los angeles)

Künstlergespräche / Projects / activities
Priska Pasquer Köln, Future Talk mit Daniel Kothenschulte
ZADIK Köln Kunstszene der 80iger Jahre im Gespräch
NRW Sammlung Kornelimünster Büro kompakt..., mit S.M.Schmidt
Akademie der Künste Berlin, Medienkunst der siebziger Jahre, mit Wulf Herzogenrath

2018

Einzelausstellungen / single shows
Psyche und Eros – Medien-Arbeiten – Installation, Kunstflügel Galerie Brandenburg

Gruppenausstellungen / group shows
FEMINIST AVANT-GARDE OF THE 1970 The Brno House of Arts, Czech.
Dancing with myself, Palazzo Grassi / Folkwang Museum Essen
Generations Part 2 - Künstlerinnen im DialogSammlung Goetz im Haus der Kunst, München
Internationale Pioniere in Stuttgart, Galerie Brigitte March
Glaube Liebe Hoffnung, Universalmuseum Joanneum Graz
Grafik, Galerie Julia Philippi Heidelberg2018

Projects / activities
Galerie Priska Pasquer Köln, Future Talk1 mit UR und Noemie Smollik
Kunstraum Niederöstrreich Wien, Lecture/Vortrag U.Rosenbach
NBK Berlin/ DEST Screening Düsseldorf
i-mai Tagung – Düsseldorf FORUM Internationale Distribution Videokunst der 70iger Jahre

Webprojekte auf Plattformen online
NBK Neuer Berliner Kunstverein:
Projekt D’EST: A Multi-Curatorial Online Platform for Video Art from the Former „East“ and „West“

LudwigFORUM Aachen: Frühe Videokunst
Universität Hamburg, Open-Access http: Videokunst der frühen Jahre
n.paradoxa open access at http://www.ktpress.co.uk

2017

Einzelausstellungen / single shows
Galerie Priska Pasquer, Köln, Ulrike Rosenbach,
feminism meets art No.1
21. April – 1. Juni

Gruppenausstellungen / group shows
Akademie der 4 Künste Berlin, 7. Gabriele Münter Preis Ausstellung,
14.3. – 14. 4. 2017

MUMOK Wien, Feministische Avantgarde der 1970iger Jahre

Kunsthalle Bremen, Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist.
8. April – 3. September

CA2M Centro de Arte Dos de Mayo Madrid. „ Espacio P“
3. Juni – 8. Oktober 2017

Bröhan-Museum Berlin, „Der Kuss“, (Mutterliebe)
15. Juni bis zum 03. Oktober

Kunsthalle Düsseldorf - „Singular – Plural“
7.7. – 1.10 2017

Galeria Muncipal,Paphos – Kulturhauptstadt Europa, „On Target“
8. Juli – 30. Sept.

Paula Moderson- Becker Museum, Bremen „Der Schlaf “
24.9.2017 – 4.2.2018

2016 (Auswahl)

Galerie Brigitte March, Stuttgart, Videoinstallationen und Fotografie

Gruppenausstellungen / group shows
V&A Museum London: Botticelli Reimagined, Videowork
Kunsthalle Karlsruhe, Edinburgh, Nancy: „Ich bin hier !, Von Rembrandt zum Selfie „ Video
Galerie Adelshof, Berlin „Red Lips“, Videowork
Staatliches Museum Schwerin, „Weitblick – Werke der Sammlung im Neubau“
(Medieninstallation „Frau-Frau“)
Karlsruhe GEDOK Galerie „Die Wanderin“, Zeichnung
DZ Bank Kunstsammlung Frankfurt „ Zurück in die Zukunft der Fotografie“, Fotografie
Sammlung Goetz München „ Michael Buthe – Ingvild Götz- eine Freundschaft “, Videowork
Scottish National Gallery in Edinburgh „I Am Here....“
Photographers Gallery, London „Feministische Avantgarde“
Folkwangmuseum Essen „Dancing with Myself – Selbstportrait und Selbsterfindung.
Fundição Progresso Rio de Janeiro, Brazil, 3M Arts Exhibition, Oct 8 – 25, 2016

2015

Einzelausstellungen / single shows
Projektraum Kleve: Ulrike Rosenbach, Medieninstallation, Fotografie
KUB Leipzig Blauverschiebung, Performancefestival: „Perfomancelecture 2“

Gruppenausstellungen / group shows
Galerie Inge Baecker, Köln/ Bad Münstereifel: „Dichtung und Wahrheit“, Medieninstall.
Sprengelmuseum /Landesmuseum Hannover: „Madonnas...frau-mutter-Kultfigur“, Videowork
Gemäldegalerie Berlin: „ The Botticelli Renaissance“, Video
LENTOS Kunstmuseum Linz: „Rabenmütter“, Videowork
Forum Ludwig Aachen: aus der Sammlung des Videoarchivs
Nationalgalerie Berlin: Werke der Sammlung, Videoworks
Kunsthalle Hamburg: Feministische Avantgarde der siebziger Jahre, Sammlung Verbund
KULTURSPEICHER Würzburg, Deseparate Housewives, Videowork
Nordsternturm, Videokunstzentrum Gelsenkirchen „Feminismen“ (Werke des NBK Berlin)
KUAB Galerie Istanbul /Osnabrück, Medieninstallation
KUB Leipzig, „civilisation“ Videoworks
Kunstmuseum Aschaffenburg, Fotografie aus der DZ Bank

2014

Landesmuseum Bonn: „Ulrike Rosenbach, retropsektive Arbeiten 1972 –2914“
KUB Leipzig, Ulrike Rosenbach „videoworks“

Gruppenausstellungen / group shows
Nationalgalerie Berlin, Werke der Sammlung Preußischer Kulturbesitz, Videowork
Akademie der Künste Berlin „ Schwindel der Wirklichkeit“, Videowork
Palais des Beaux Art, Brüssel, „Feministische Avantgarde der Siebziger „Werke aus der Sammlung Verbund, Fotowork/videowork
Folkwang Museum Essen „Video Rebellen“, videowork/documentation
Frauenmuseum Bonn„Die Blaue Reiterin“, Fotografie
Burg Gladbach, Galerie Caroline Lauscher, „Maria“
Kunstmuseum Krakau „Verführung Freiheit 2“

2013

Einzelausstellungen / single shows
Galerie Inge Baecker, Köln/ Bad Münstereifel
Galerie Julia Phillipi, Heidelberg
Kunstverein Siegburg, „Die Erdenfahrt“, Medieninstallation

Performance
Stedelijkmuseum Amsterdam

Gruppenausstellungen / group shows
Museum Lehnbachhaus, München, Wiedereröffnungsausstellung
Kunsthalle Budapest – „Gesichter“ ( über i-mai Düsseldorf)

2012

Einzelausstellungen / single shows
Kunstmuseum Heidenheim
Städt. Kunstmuseum, Brilon
Kulturbahnhof Nettersheim

Performance
3. Biennale Chanakkele, Türkei, Performance Sektion
Kulturbahnhof Nettersheim

Gruppenausstellungen / group shows
KUAD Gallery Istanbul, „Fluxus 50“
KIT Kunst im Tunnel, Düsseldorf, „Bilder gegen die Dunkelheit“
Deutsches Historisches Museum Berlin „Verführung Freiheit. Kunst in Europa seit 1945“
Biennale 2 Canakkale, Türkei, Medieninstallation
Deutscher Künstlerbund, Projektraum „ Das Eigene und dasAndere in der Fotografie- eine Ausstellung für Hannah Höch“
„Blicke aus hundert Jahren“ ERNST Museum Budapest
Novosibirsk Triennale, Russland
Galerie Holtmann
„Selected Prints – Beuys, Polke, Roth u. a.“

Galerie Holtmann
„Works auf Paper – von Beuys bis Warhol“

Preisvergabe des „Rheinlandpreises 2012“ an Ulrike Rosenbach

2011

Lehr- und Studienjahr
Bauhaus Universität Weimar, Performanceart „Körper im System“
Universität Bonn, Institut für Kunstgeschichte, „ Medienkünstlerinnen der 2. Generation“

Gruppenausstellungen / group shows (Auswahl)
„Re-act feminism 2“, Centro Cukltural Montehermoso, Vitoria – Gasteiz, Spa.
„Die Erfindung der Wirklichkeit“ Galerie der Kunstakademie Düsseldorf
„Nie wieder störungsfrei “ Aachen, Ludwig Forum

2010

Einzelausstellungen / single shows
Galerie Maier Hahn Düsseldorf
Galerie Holtmann Köln

Ausstellungsbeteiligungen / group shows, Auswahl
MUMOK Museum Moderner Kunst Wien, „Changing Chanels, Kunst im Fernsehen“, Kat.
Museum Ludwig Köln, „Bilder in Bewegung: Video und Film“, Kat.
Folkwangmuseum Essen „Das im Entschwinden Erfaßte“, Kurator Sabine Schmidt, Kat.
WPA Los Angeles, „Sun Zoom Spark Screening“
Re-cord again 2, Edith-Ruff Haus Oldenburg, ZKM Karlsruhe u.a.
„Was ist schön ?“ Deutsches Hygiene Museum, Dresden, Kat.
„The Second Self – das zweite Selbst“, Galerie Brigitte March, Stuttgart
„Festival mod. Deutscher Kunst“ Vrubel Kunstmuseum, Omsk, Russia
„MUTTER “ Minoriten Kunstzentrum Graz, Austria -----------------------

2009

Einzelausstellungen / single shows
Galerie Julia Phillipi Heidelberg
Landesgalerie des Saarlandes Berlin
Galerie Brigitte March, Stuttgart
„Noble Gäste aus der Kunsthalle Bremen“, Kunstmuseum Stuttgart

Group shows
„Pain game“, Galerie Nosbaum & Reding, Luxembourg
„Re-act feminism“ , Akademie der Künste, Berlin
„Rebelle,“ mmk Museum voor Moderne Kunst Arnheim, Nederlande

2008

Einzelausstellungen / single shows
GALERIE MAIER-HAHN, DÜSSELDORF
GALERIE JÖLLENBECK, KÖLN

Gruppenausstellungen
KUNSTMUSEM DÜSSELDOF, „Fotos schreiben Kunstgeschichte“
KUNST AUS NRW , KORNELEIMÜNSTER, „50 Jahre Förderpreis des Landes NRW“
GALERIE MONTANELLI PRAG, „ Umbruch68, die sich die Freiheit nahmen“

2007

Saarlandmuseum Saarbrücken ,“ Figur-Natur“ , Einzelausstellung
Lutherkirche Köln, „Verrückter Tanz“ Videoinstallationen

Gruppenausstellungen
WACK! Moca, Museum of Contemprara Atr, Los Angeles
„Primera generacion -The First Generation“, Museo Nacional
Centro de Arte Reina Sophia, Madrid, espana 197o erste Ausstellungen, z. B. „1000 miles from here “,Kuratorin : Lucy Lippard, USA 1972 erste Einzelausstellung , Galerie Ernst Hannover 1973 erste Live-Video-Performanceaktionen , 112 Greenestreet, New York 1974 „Kunst bleibt Kunst „ Kunstverein Köln, live -Video-performanceaktion 1975 „Biennale des Jeunes „ Paris, live-Video-performanceaktion 1975 „LAICA“, Los Angeles , Live-Video-performanceaktion 1975/7 6 Lehrauftrag am California Institute of the Arts, Valencia,los Angeles, CAL. 1976 Gründung der „Schule für kreativen Feminismus“, in Köln 1976 bis 89 zahlreiche Lehraufträge und Gastprofessuren im In-und Ausland 1977 „documenta 6“, Kassel, Foto-Videoinstallation 1977 Förderpreis des Landes NRW 1978 Biennale Sydney, Video-live -performanceaktion 198o Stedelijkmuseum Amsterdam, Einzelausstellung 1981 Galerie Stampa, Basel, Einzelausstellung 1982 „Videokunst in Deutschland “, Köln 1983 Institute of Contemporary Art, Boston, Einzelausstellung 1984 Galerie Magers, Bonn, Einzelausstellung 1985 Kunstverein Oldenburg, Grosse Retrosp. von Zeichnungen 1986 Galerie Meier-Hahn, Düsseldorf, Einzelausstellung 1987 „documenta 8“ Kassel, Videoskulptur-Installation u. Performanceaktion 1988 „Edge 88“, London, Videoskulptur, Performanceaktion 1989 Art Gallery of Ontario, Toronto, Einzelausstellung 1989 - 2007 Professorin für Neue Künstlerische Medien, HBKsaar, Saarbrücken, 1990 Stadtgalerie Saarbrücken, Einzelausstellung 1991 Art Gallery of New South Wales, Sydney, Videoskulpturen 1992 Stadtgalerie Krems, Österreich, Videoskulpturen u. Fotoarbeiten 1993 Galerie Brigitte March ,Stuttgart, Einzelausstellung 1994 IFA Stuttgart, Videoskulpturen für die BRD 1995 Weisser Raum, Hamburg , Einzelausstellung 1996 „Objekt Video“, Oberösterreichische Landesgalerie Linz, 1997 „Made for Arolsen“, Schloss Arolsen, Videoinstallation und Fotoarbeiten 1997 Ausstellungshalle der BRD Bonn, Videorauminstallation 1999 Kunsthalle Göttingen , Einzelausstellung - retrospektiv 1999 Landesmuseum Bonn , „Last Call für Engel“, Videoraumskulptur , Zeichnungen 1999 Staatl. Museum Schwerin , „Im Palast der Neugeborenen“ Medienskulptur/Fotoarbeiten 2ooo Nationalgalerie Berlin, Videoarbeiten 2ooo Expo 2ooo ,Hannover , Mixed-media-performance „Milleniumsfrauen“,und „clan communications“ deutscher Pavillon, ein ulrike-rosenbach-projekt, HBK saar 2oo1 „Gegen den Strich“ Junge Medienkunst, Gruppenausstellung, ulrike-rosenbach-projekt 2oo1 Wasserturm Eutin, Medieninstallation 2oo2 Einzelausstellung „In memoriam“ , Frauenmuseum Bonn 2oo3 Einzelausstellung, Galerie Brigitte March , Stuttgart 2004 Einzelausstellung , DOMUS2 , Museum für zeitgenössische Kunst Salamanca, Sp. 2005 Einzelausstellung , Kunsthalle Bremen, Zeichnungen 2006 Einzelausstellung" Videokunst aus drei Dekaden", Millenaris Pixel Gallery , Budapest,H.